Auch Zahnersatz braucht Sicherheit(en)!

  • Händler, Hersteller?
  • Was bedeutet das bloß, wenn es um Dentaldienstleistungen geht?

Bei neuen Zähnen ist Gewährleistung erst einmal durch den Zahnarzt selbstverständlich:

Zahnersatz gehört unversehrt, mängelfrei, „funktionsfähig“ und optisch ansprechend in den Mund.

Er muss passen und komfortabel zu tragen sein.

Das ist die Basis, der Grundkonsens. Natürlich aber gibt es immer wieder Unterschiede, je nachdem um welche Art von neuen Zähnen es sich handelt oder welche Materialien Verwendung finden.

Implantate sind vielleicht in Sachen Tragekomfort Punktsieger gegenüber Brücken, Titan ist eine ganz andere Sache als Gold.

Die Garantie ist dann wiederum eine ganz andere Sache. Diese geht vom Hersteller, sprich dem ausführenden Dentallabor aus.

Hier gibt es teils gewaltige Unterschiede: Seriöse Anbieter geben mindestens vier- oder fünfjährige Garantieerklärungen und dokumentieren lückenlos die Verwendung von Materialien.

Die Garantie erfolgt hier nicht stillschweigend, sondern explizit in Form eines Patientenpasses, der Sicherheit gibt und Zweifelsfälle ausräumt. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich natürlich bei jedem Anbieter informieren, was etwaige Garantiefälle umfassen, um nicht am Ende eine böse Überraschung zu erleben.







Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?